Golf Fitness Berlin

GOLF FITNESS

Experten-Leitthema: Schmerzfrei golfen

40% der Amateur-Golfer leiden nach oder während des Spiels an Schmerzen im Rücken oder in den Gelenken. Dass die Verletzungsrate bei der Kontaktsportart Fußball unter 2 in 100 Spielen liegt, lässt Golf sogar als gefährliche Sportart erscheinen.

 

Im Schnitt müssen Golfer verletzungsbedingt ca. 5 Wochen im Jahr pausieren. In einem 4er-Flight nimmt einer der Spieler vor einer Golfrunde erst einmal 2-3 Schmerztabletten. Und jedes Jahr geben zahlreiche Golfer ihren Sport verletzungsbedingt auf.

 

Während sich Golf Pro‘s durch zu viel Spielen verletzen, sind es beim Amateur technische Defizite und mangelnde Fitness. Bereits durch Modifizieren des Golfschwunges und optimales Anpassen des Schlägermaterials kann die Belastungen erheblich reduziert werden. Langfristig beschwerdefreies Golfspielen erfordert außerdem einen fitten Bewegungsapparat und mentale Entspanntheit.

 

Unsere Experten geben Ihnen erneut Tipps aus Ihrer jeweiligen Fachperspektive, damit Sie schmerzfrei werden oder bleiben.

 

Artikel in dieser Ausgabe:
  • Jürgen Jaschke: Golf Fitness für schmerzfreies Golfen

  • Denis Hohmann: Belastungen reduzieren durch optimierte Schläger

  • Ron Last: Wie kann Ihnen Mentaltraining helfen, schmerzfreier Golf zu spielen?

  • Paul Archbold/Joel Goodson: Schmerzfrei durch Schwungverbesserung (in Arbeit)

Hier geht es direkt zum EXPERTENBRIEF

 

 

 

Please reload

BASIC BEITRÄGE

Please reload

PREMIUM BEITRÄGE

GRATIS FÜR FOLLOWER

Please reload

  • Facebook Social Icon

GRATIS

BERATUNGS-

TELEFONAT

GRATIS

PROBE-

TRAINING